Max Buskohl

Nach nun gut 6 Jahren meldet sich Max Buskohl in seiner zweiten Muttersprache, Deutsch, zurück. Mit Songs die er in seiner 6 jährigen Findungsphase geschrieben hat. Zwischen Tür und Angel. 2013, zog sich Max Buskohl um die bösen Geister *zu* bekämpfen, zur Rekalibrierung zurück. Er stellte sich auf die Straßen Europas, bespielte hunderte von Wohnzimmern, sang im Theater, schloss sich dem Zirkus an, ging auf Tour in Australien, und schrieb vor allem seine eigene Geschichte. Er besingt den Zweifel, die Versuchung, das Durchhaltevermögen, die Liebe und das Glück der Selbstbestimmung. *Es* wird laut und leise, brutal und verletzlich. Aber vor allem authentisch.

Sponsoren

Vielen Dank an unsere Sponsoren! Ohne euch ist so ein Stunt nicht möglich!
Wir sind hinunwech ♥